Rohrdrehgelenkscheren

Rohrdrehgelenkscheren werden dort eingesetzt, wo Schläuche aufgrund der Umgebungsbedingungen an ihre Grenzen stoßen, zum Beispiel im Stahlwerksbereich (Hitzestrahlung).

Ein weiterer Einsatzfall ist die Übertragung von Medien in Anlagenteile, welche starken Vibrationen ausgesetzt sind.

Rohrdrehgelenkscheren werden im Brandschutz zur Löschwasserversorgung der Sprinkleranlagen in fahrbaren Hochregalsegmenten verwendet.

Für diesen Einsatzfall verfügt KLAAS Maschinenbau GmbH & Co KG über die notwendigen VDS Zulassungen im Bereich von DN 50, 65, 80, 100 und 125 für die Drehgelenke und als VDS anerkannte Fertigungsstätte.

KLAAS Maschinenbau GmbH & Co KG fertigt Rohrdrehgelenkscheren von DN 25 bis DN 500.

Diese können sowohl mit Dampf – oder Elektrobeheizung ausgerüstet werden und mit Blechmantel oder ISO Quick Formteilen (leicht zu öffnen und wiederverwendbar) isoliert werden.

Selbstverständlich sind wir zertifiziert nach:

  • Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU
  • ISO DIN 9001:2015
  • WHG 19l
  • VDS

Die Zertifikate finden Sie im Downloadbereich

bool(false)